Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Urlaub jetzt auch im Norden von Sri Lanka möglich

Timon

Ayurveda Sri Lanka Reisen werden bisher nur in den Süden und den Westen der Insel angeboten. Doch auch der Norden will nun seinen Teil zum Tourismus beitragen. Das war bisher nicht möglich. Denn bis 2009 herrschte auf Sri Lanka praktisch Bürgerkrieg. Erst als die Regierungstruppen den Rebellen im Norden sämtliche Versorgungswege abschnitten, war der Schritt zu einem Waffenstillstand möglich. Und dieser herrscht bis heute. Die Feindschaften zwischen den beiden Lagern sind damit natürlich noch lange nicht beseitigt. Und auch ein offizieller Friedensvertrag wurde bisher nicht geschlossen. Dennoch gibt es auch im Norden inzwischen die ersten Touristen, die sich zum Beispiel auf die Halbinsel Jaffna wagen. Die Hauptattraktion dort: Der Elefantenpass. Das man auf Touristen dort eingestellt ist bereits sieht man auch daran, dass ein Schild in Englisch und auf Tamil den Weg dorthin weist.

Foto: Maren Beßler  / pixelio.de
Foto: Maren Beßler / pixelio.de


Rückblick und Ausblick

An vielen Stellen in Nord-Sri Lanka sieht man noch die Spuren des Krieges. Es gibt viele Einschusslöcher in Häuser. Doch das schreckt die Touristen nicht ab. Und auch viele Investoren finden den Weg dorthin. Dass Nord-Sri Lanka schon immer ein brodelnder Kessel war, der voller Konflikte ist, das schreckt weder Investoren noch Touristen ab. Im Moment herrscht nämlich Friede. Und die Tamilien im Norden der Insel haben dank dem Tourismus auch endlich wieder eine Zukunftsperspektive. Denn Sie haben den Ausblick darauf, dass sie endlich Arbeit finden und auch einen Stück vom großen Tourismus-Kuchen abhaben können, der sich für Sri Lanka in den letzten Jahren aufgetan hat.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch