Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Unfall während der Ferien – was nun?

Timon

Während der Ferienreise ist es sehr wichtig, richtig versichert zu sein. Egal ob man mit dem eigenen Auto in den Ferien verreisen möchte oder am Ferienort einen Leihwagen mieten will, braucht man die richtige Autoversicherung. In anderen Ländern ist es oft nicht gesetzlich vorgeschrieben, eine Haftpflichtversicherung zu haben und auch wenn der Leihwagenhändler eine Versicherung hat, ist es oft so, dass sie bei einem Unfall nicht ausreichend ist. Wenn der Leihwagenhändler zum Beispiel eine Versicherung mit einer Obergrenze von 10.000 Euro hat, ist diese bei einem Totalschaden oder gar bei einem Unfall mit schweren Verletzungen schnell überschritten. Dann steht man in den Ferien auf einmal mit gewaltigen Kosten da. Um dies zu verhindern, kann man schon vorher einiges unternehmen. Bucht man den Leihwagen schon vor den Ferien, kann man zum Beispiel die Konditionen des Händlers erst einmal überprüfen. Um bösen Überraschungen vorzubeugen kann auch einfach eine sogenannte Mallorca-Police abgeschlossen werden. Dies ist eine Autoversicherung speziell für die Ferien in denen man einen Leihwagen mietet. Diese Versicherung ist nicht nur in Mallorca gültig sondern im gesamten Europa.

 

Foto: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

 

Weitere Hinweise

Fährt man mit dem eigenen Auto, sollte man eine Traveller-Police abschliessen, wenn die eigene Kaskoversicherung Schäden am Ferienort nicht übernimmt. Manche Versicherung deckt auch Schäden im Ausland, aber das ist leider nicht immer so. Daher lohnt es sich vor den Ferien ein wenig voraus zu planen und zum Beispiel ein Gespräch mit der Versicherung zu führen. Gewisse Regeln müssen bei einer Auslandsreise beachtet werden, um den Versicherungsschutz zu wahren. Mehr Informationen zu diesem Thema kann man leicht hier online finden.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch