Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Traumhafte Malta-Ferien

Timon

Die Ferien sind das, was manchmal doch ziemlich unseren Alltag zu bestimmen scheint. Man kann sich das Leben einfach mal leichter machen und alles geniessen, wenn man in die Ferien reist. Jeder der arbeitet wird einen anstrengenden Alltag und sicher nicht immer ein einfaches Leben haben. So ist es manchmal vielleicht gar nicht schlecht, die einen oder anderen Tage oder gar Wochen irgendwo anders zu verbringen. Einfach mal aus dem Alltag auszubrechen und dem Leben so zu frönen, wie es denn mal in seiner Perfektion sein kann. Das ist sicher keine immer sehr einfache Sache. Aber wie wäre es mal mit schönen Malta Ferien? Das hat sicher seinen Reiz für viele, denn Malta ist doch auch wahrlich eine traumhafte Insel.

 

Foto: Ferdinand Lacour  / pixelio.de

Foto: Ferdinand Lacour / pixelio.de

 

Malta muss man gesehen haben

An sich ist Malta eine wirklich schöne und interessante Mittelmeerinsel, auf der mediterranes Flair eigentlich schon zum Standard gehört. Man kann sich hier die schönsten Dinge anschauen oder einfach die warmen Wogen des Mittelmeeres geniessen. Insgesamt umfasst Malta mehrere Inseln, denn die Republik besteht nicht nur aus der maltesischen Hauptinsel. Die drei grossen Inseln Gozo, Comino und die Hauptinsel Malta sind hier bewohnt. Nicht bewohnt jedoch sind hier die kleineren Inseln wie beispielsweise Fungus Rock oder Filfla. Man kann sich dennoch auf den 316 km², die Malta etwa umfasst, sehr wohlfühlen und das Wetter sehr gut geniessen, denn wenn Malta eines hat, dann beinahe eine Schönwettergarantie.

Schlemmen auf Malta

Natürlich muss man auch in den Ferien die einen oder anderen Leckereien geniessen und viele Dinge auch mal auskosten. So ist beispielsweise die Küche von Malta doch sehr interessant. Besonders beliebt und typisch für die Insel ist Gbejna. Das ist ein kleiner Käse aus Ziegenmilch, den nicht nur die Bevölkerung sehr zu schätzen gelernt hat. Aber auch Kaninchen und Kapern werden auf Malta gerne gegessen. Wer lieber Fischgerichte geniesst und schlemmt, der wird mit der Goldmakrele, dem Lampuki, sicher viel Freude haben, denn er gilt auf Malta als Nationalfisch und wird daher auch gekonnt und sehr delikat zubereitet. An sich kann man doch sagen, dass es auf Malta wirklich viele kulinarische Genüsse zu entdecken gibt. Man muss sie nur probieren und darauf eingehen.

 

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch