Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Sonne, Strand und Kultur – Sri Lanka

Timon

Was den Tourismus angeht konnten die Verantwortlichen im heutigen Sri Lanka schon Erfahrungen sammeln, als die Insel noch Ceylon hieß und unter britischer Kolonialherrschaft stand. Doch das ist Jahrzehnte her. Inzwischen sind Wünsche und Ansprüche der Touristen größer geworden. Und auf der Insel hat man viel versäumt in Sachen Tourismus und einen großen Nachholbedarf. Denn in der Zeit von 1983 und 2009 kam kaum ein Tourist auf die Insel. Grund dafür war der dortige Bürgerkrieg zwischen Tamilen und der Zentralregierung in Colombo. Letzterer gelang vor der Ausrufung des Ende des Bürgerkrieges durch die Zerstörung der Nachschubwege der Tamilen ein entscheidender Schlag. Seither hat es im Land keine Terroranschläge gegeben und Sri Lanka ist dabei sich zu einem sicheren Urlaubsland zu entwickeln.

Foto: Dr. Stephan Barth  / pixelio.de
Foto: Dr. Stephan Barth / pixelio.de


Traumstrand und viel Kultur

Die Insel hat dabei viel zu bieten. Und zwar genau das, was sich Touristen heute wünschen – viele Traumstrände, günstige Preise und eine reichhaltiges Kulturangebot. Gerade ist man dabei die Anzahl der Hotelbetten weiter auszubauen. Denn in den nächsten Jahren erwartet man, dass die Besucherzahl sich irgendwo bei 1,5 bis 3,0 Millionen Gästen pro Jahr einpendelt. Dies würde Sri Lanka durchaus erst einmal helfen das Ziel von einem nachhaltigen und vor allem einem auf Klasse statt Masse aufgebautem Tourismuskonzept zu erreichen. Die Küsten vor Sri Lanka haben dabei ideale Tauchreviere zu bieten und auch einen guten Wellengang für Surfer. Und auch Kultururlauber kommen hier nicht zu kurz. Die Insel bietet viele Sehenswürdigkeiten – von Kolonialbauten bis zu antiken Skulpturen, verteilt über die ganze Insel.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch