Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Sehenswürdigkeiten in Thimpu (Buthan)

Timon

Zusammen mit meiner Freundin war ich in Buthan, genauer gesagt in Timphu, um uns von dort aus Buthan anzuschauen. Wir wollten uns die ganzen Sehenswürdigkeiten zu Gemüte führen, die Buthan zu bieten hat und viel Wandern gehen. Wir Wandern nämlich für unser Leben gern. Den ersten Ausflug, den wir gemacht haben, ging zum Trashi Chhoe Dzong, einer festungsähnlichen Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert. Seit 1952 dient sie als Sitz der Regierung von Buthan und wurde in den 60iger Jahren restauriert. Hier residiert in den Sommermonaten das religiöse Oberhaupt des Landes, der Je Khenpo. Der König hat in der Anlage auch ein Arbeitszimmer und ist ab und zu anwesend. Die ganze Zeit über befindet sich der König im Dechencholing Palast, der die offizielle Residenz des Königs darstellt. Er befindet sich ebenfalls in Timphu, im Norden der Stadt. Die Klöster Tango und Cheri befinden sich außerdem in der Nähe der Stadt und alle haben wir uns angeschaut, was ich sehr spannend und interessant zugleich fand. Auch neben den ganzen Klöstern und Festungen kann man sich in Buthan ziemlich viel anschauen.

yak-993947_640

Foto: H-en-M / pixabay

Es gibt die National- Bibliothek, ein Museum für traditionelle Textilkunst in Buthan, dann eine Manufaktur zur Herstellung von handgeschöpften Papierprodukten, ein Staatliches Emporium für Handwerkskunst, ein Wochenmarkt, ein Nonnen- Kloster und ein Gedenk- Chörten für den König Jigme Dorji Wangchuk. Man kann nicht sagen, dass Buthan langweilig ist und so hatten wir jeden Tag etwas zu tun. Es gab aber auch Tage, an denen wir uns nur entspannt haben. In Buthan gibt es nämlich auch einige gute Spa´s.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch