Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Sehenswürdigkeiten in Santa Cruz (Teneriffa)

Timon

In Teneriffa gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten, die meine Freundin und ich sehen wollten. Meine Freunde hatten mir schon viel von der Hauptstadt Santa Cruz erzählt und so fragte ich meine Freundin, ob sie Ferien in Teneriffa mit mir machen wollte. Natürlich wollte sie und so flogen wir zwei Monate später nach Teneriffa. Zu Hause haben wir uns schon einige Sehenswürdigkeiten herausgesucht, die wir uns anschauen wollten und dabei war auch der Freimaurer- Tempel in Santa Cruz. Dahin ging unser erster Ausflug und wir fanden ihn beide gut. Der Freimaurer- Tempel ist der einzige Tempel der Freimaurer, der unter dem Regime von Franco nicht zerstört wurde. 1902 wurde er fertiggestellt und 1923 wurde der Bau an der Fassade beendet. Als Franco an der Macht war, wurde der Tempel enteignet und in verschiedener Weise genutzt. Erst im Jahr 2001 erwarb die Gemeinde von Santa Cruz dem Tempel wieder und versteigerte ihn öffentlich.Nun gehört der Tempel zum Kulturgut von Teneriffa und ist seit Jahrzehnten geschlossen. Er kann nur mit einer Anmeldung besichtigt werden und das haben wir dann auch getan.

forecourt-406457_640

Foto: Hans / pixabay

Die Besichtigung hat großen Spaß gemacht und wir haben viel dabei gelernt – vor alle auch über die Freimaurer und ihre Geschichte. 2013 sollte daraus ein Museum gemacht werden, aber die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Der Tag hat Spaß gemacht und so gönnten wir uns erst einmal eine Auszeit am Strand. Zwei Tage später haben wir uns dann dazu entschieden, die Gemeindekirche Nuestra Senora de la Conception zu besichtigen. Es ist die Hauptkirche der römisch- katholischen Kirche in Santa Cruz und damit recht wichtig für den christlichen Glauben. Im 15. Jahrhundert gab es an der Stelle, an der heute das Mittelschiff steht, eine kleine Kapelle, die dem Heiligen Kreuz geweiht war. Später wurde der Raum verlängert. Um die Kirche vor Überschwemmungen zu schützen, wurde eine Mauer gebaut, die mehrfach erweitert wurde. 1640 wurde das linke Seitenschiff gebaut und kurze Zeit später, im Jahr 1652 brannte es in der Kirche. Sie musste neu aufgebaut werden und so gleichzeitig wurde nun auch das rechte Seitenschiff erbaut. Die Kirche ist recht imposant, wenn man vor ihr steht.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch