Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Punta Cana – Nur ein Touristenort?

Maria

Mein Freund und ich wollten unbedingt einmal Urlaub in der Karibik machen. Bisher haben wir uns aber gar nicht so Gedanken darüber gemacht, wo die Karibik überhaupt liegt und wussten nur, dass wir zur Dominikanischen Republik müssen, denn dann würden wir auf jeden Fall in der Karibik sein. Wir wälzten also die Angebote für die Dominikanische Republik und stießen irgendwann auf Punta Cana. Punta Cana befindet sich auf der Insel Hispaniola und ist im Endeffekt bekannter als die Insel selbst. Punta Cana liegt im Osten der Dominikanischen Republik und überzeugt mit weißen, feinen Stränden und dem wärmsten, türkisen Wasser, das man sich nur vorstellen kann. Nachdem wir die Bilder im Internet gesehen hatten, wollten wir unbedingt Punta Cana Ferien machen und so suchten wir uns ein gutes Angebot heraus, das uns zugesagt hat. In Punta Cana gibt es vor allem luxuriöse Hotelanlagen, denn hier kommen die ganzen Reichen zu Besuch. Wir wollten auch einmal im Luxus schwelgen und mieteten uns in eines der teureren Hotels ein.

cancun-1235489_640

Foto: Mariamichelle / pixabay

Ich war total begeistert, denn das Hotel lag direkt am Strand und war wunderschön. Leider ist Punta Cana sehr vom Tourismus bestimmt, was manch einen stören könnte. Klar, dass man sich in der Dominikanischen Republik nicht auf einer einsamen Insel befindet und sich darauf auch nicht freuen kann, aber Punta Cana ist wie andere Touristenorte trotzdem wunderschön und ein Highlight. Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, dass viele Besucher auch die eigene Sprache sprechen, dann ist es dort sehr schön. Besonders cool fand ich, dass Punta Cana seinen Namen von den dort einheimischen Palmen hat, die es nur dort gibt. Der Name Punta Cana leitet sich nämlich von den Cana- Palmen ab. Punta bedeutet so viel wie Ostende der Insel und so ist nun auch klar, warum der Ort so heißt. Die Palmen gibt es überall zu sehen und so bieten sie einem am Strand wunderbar Schatten. Außerdem schützen sie vor Regen, der im Mai doch am und zu mal in Form von kurzen Regenfällen kommen kann. So schnell wie sie gekommen sind, sind sie auch schon wieder weg und die Sonne strahlt wieder vom Himmel.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch