Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Last Minute Ferien – wohin die Reise trägt

Timon

Ferien sind natürlich immer wieder eine schöne Sache und so mancher wird es sehr genießen, die einen oder anderen Tage auswärts zu verbringen. Das hat natürlich immer Vorteile für sich und ist wirklich schön. Man kann sich ein wenig mehr entspannen oder sich auch einfach mal zurücklehnen und so gar nichts tun. Ferien in Städten sind aber auch sehr beliebt, eben wegen der kulturellen Errungenschaften, die man dabei immer wieder hat. Unter anderem nette Städte wären natürlich: Berlin, Rom, Paris oder London. Die Hauptstädte Europas haben alle etwas für sich und es ist schön, die tollen Seiten der schönen Städte kennen lernen zu können und sich so natürlich auch ein anderes Bild von der Welt machen zu können. Eine tolle Idee könnten dabei natürlich Last Minute Ferien in Rom oder London sein, denn hier gibt es immer etwas zu erleben.

Foto: RainerSturm  / pixelio.de
Foto: RainerSturm / pixelio.de


Ferien in London

London ist gewiss kein unbekanntes Ziel, was die Ferien angeht, denn hier kann man so einiges erleben und vor allem natürlich auch viele verschiedene Dinge Sehen. Unter anderem sehr interessant ist das London Dungeon, ein Teil der Geschichte Londons, den man vielleicht nicht unbedingt gerne miterlebt hätte. Es beschreibt die dunkle und teilweise sehr düstere Vergangenheit der großen Hauptstadt von England. Man wird sich hier gewiss wohlfühlen können, wenn man erst einmal die Ferien in London verbracht hat. Der einzige Nachteil an London sind natürlich teilweise die Preise für die schöne Stadt, denn ein Hotel in London ist genau wie auch eine Wohnung und ein Apartment recht teuer. Deswegen lohnen sich Last Minute Reisen sehr.

Auf nach Rom

Wer einmal in Rom war, dem wird sicherlich die Erinnerung an die ewige Stadt auch für eine Ewigkeit bleiben. Denn Rom ist wirklich gebaut für die Ewigkeit und man merkt das auch recht schnell, wenn man die schöne Stadt einmal besucht. Hier haben sich die Erbauer einer Metropole wirkliche Mühe gegeben und gemeistert, was keiner sonst hätte meistern können. Das Kolosseum ist natürlich das absolute Merkmal für Rom schlechthin. Aber auch der Circus Maximus war in seiner Glanzzeit eindeutig ein gigantisches Bauwerk indem tausende Menschen ein Unterhaltungsprogramm genießen konnten, das sicher heute noch große Besucherzahlen locken würde.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch