Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Kroatien – beliebt seit jeher

Timon

Der Tourismus in Kroatien hat während der Zeit des Krieges im ehemaligen Jugoslawien Anfang der 1990er Jahr völlig zum Stillstand. Zuvor waren insbesondere die heute auf kroatischem Boden befindlichen Städte Zagreb und Dubrovnik die beliebtesten Ferienorte Jugoslawiens. Auch die Region Istrien musste sich erst einmal nach der Abspaltung Kroatiens und den Kämpfen in den Städten von den Folgen des Bürgerkrieges erholen. Doch erstaunlicherweise kamen die Touristen, die einst vor dem Bürgerkrieg auch hier Urlaub machten, wieder zurück und brachten neuen Glanz in das Land und sorgten für seinen wirtschaftlichen Aufstieg in der Region. Anders als die heutigen, die abgespalteten ehemaligen Regionen Jugoslawiens, hat sich Kroatien dank des Tourismus wieder erholt. Heute reisen wieder viele Deutsche in das Land, das Anfang der 1990er Jahre fast in Schutt und Asche lag.

Foto: Helga Gross  / pixelio.de
Foto: Helga Gross / pixelio.de


Neuer Glanz

Insbesondere Dubrovnik profitierte von der Rückkehr der Touristen. Die Stadt wurde schnell wieder aufgebaut und erhielt ihren Glanz zurück. Die Anreise nach Kroatien ist dabei sehr einfach und bequem. Man kann sich in Deutschland entweder ins Auto setzen, in den Zug oder ins Flugzeug. Im Sommer fliegen mehrere deutsche Fluggesellschaften die Flughäfen Kroatiens an. Und auch von Kroatien aus fliegt die dortige staatliche Fluggesellschaft viele internationale Ziel an, wie Paris, London, Rom, Brüssel und Kopenhagen, aber auch München und Istanbul. Erreichbar ist Kroatien auch mit dem Schiff, und zwar von Ancona in Italien aus. Zielhafen ist Split. Wer mit dem Auto anreist, muss natürlich die Verkehrsvorschriften in diesem Land beachten. Allerdings ist eine Anreise mit dem Flugzeug sehr viel bequemer.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch