Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Fremdes Auto für die Ferien – erst die Autoversicherung abklären

Timon

Wer eine Autoversicherung hat, der fühlt sich natürlich abgesichert und denkt oft vor einer Fahrt in die Ferien nicht daran, möglicherweise noch seine Versicherung zu ändern oder zu überprüfen. Doch das kann ein sehr folgenschwerer Fehler sein! Insbesondere gilt dies natürlich dann, wenn man etwa mit dem Mietwagen unterwegs ist – oder wenn man sich ein Auto von Freunden oder Bekannten leiht. Denn natürlich kann nicht einfach mit dem Auto eines Freundes eine Ferienreise unternommen werden in der Annahme, dass die Versicherung im Schadensfall auf jeden Fall bezahlt. Es gibt hier aber die Möglichkeit, sich als Fahrer des fremden Wagens eintragen zu lassen. Dass so zusätzliche Kosten entstehen, sollte jedoch klar sein.

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

 

Mit einem fremden Auto in die Ferien

Jetzt kann es also losgehen – ein Auto für die Ferien wurde gefunden und man ist durch das Umschreiben auch abgesichert. Doch wie sieht die Versicherungsleistung im Ernstfall denn nun wirklich aus? Es ist so, dass die Haftpflichtversicherung desjenigen, der das Fahrzeug besitzt, Schäden an anderen Fahrzeugen übernimmt. Anders sieht es aber mit Schäden aus, die das Fahrzeug des Freundes selbst betreffen – hier sollte unbedingt eine Vollkaskoversicherung vorhanden sein, die weiterhilft. Darüber sollte jedoch auf jeden Fall vor der Reise noch zusätzlich gesprochen werden, auch wenn das Fahrzeug bereits von einem anderen Fahrer als vom Halter selbst gefahren werden darf. Denn wenn  keine Vollkaskoversicherung abgeschlossen wurde, kann sich der Fahrer eigentlich nicht zu Recht wirklich abgesichert fühlen.

So werden die Ferien auch ohne eigenes Auto perfekt

Eine böse Überraschung kann der Ferienbesucher nun aber immer noch erleben. Nämlich dann, wenn etwa der Führerschein desjenigen abgelaufen ist, der das Fahrzeug verleiht. Und auch wenn im entscheidenden Moment die Kfz-Papiere bei einer Kontrolle nicht vorgelegt werden können, weil der Verleiher sie noch bei sich hat, ist dies nicht besonders vorteilhaft. Das muss also vor Reiseantritt ebenfalls bedacht werden! Und natürlich sollte man als Entleiher eines Fahrzeugs ganz besonders vorsichtig fahren und es möglichst vermeiden, geblitzt zu werden. Denn dann kann es passieren, dass der Halter des Fahrzeugs unangenehme Post bekommt – und wenn dies passiert ist, sollte im Interesse der Freundschaft Ehrlichkeit oberste Priorität haben.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch