Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Die gesetzliche Autoversicherung

Timon

Eine Autoversicherung ist nötig, wenn man hier im Land ein Fahrzeug im Strassenverkehr bewegen möchte. Grundsätzlich wird natürlich nur die gesetzliche Haftpflichtversicherung vorgeschrieben, aber man hat die Möglichkeit, sich auch noch weiter zu versichern. Es gibt Versicherungen, die mehr im Schadensfall decken, als die Haftpflichtversicherung. Man nennt diese Versicherungen die Teil- und Vollkaskoversicherung. Was zahlt die Autoversicherung in einem Schadensfall? Dies kommt ganz auf die Versicherung an, aber grundsätzlich kann man sagen, dass die gesetzliche Haftpflichtversicherung den Blech- und auch den Personenschaden eines unschuldigen Verkehrsteilnehmers zahlt. Das eigene Auto, welches in einen Unfall verwickelt wurde und für die schuldige Partei erklärt wurde, wird von der Haftpflichtversicherung nicht gedeckt. Zahlt die Haftpflichtversicherung und es stellt sich später heraus, dass man grob-fahrlässig gehandelt hat, wie zum Beispiel beim Rasen oder Missachten von Verkehrsregeln, kann es gut möglich sein, das man die gezahlten Beträge wieder zurückzahlen muss.

 

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

 

Die Kaskoversicherung richtig verstehen

Daher ist die Kaskoversicherung oft die bessere Alternative. Die Kaskoversicherung zahlt auch dann noch, wenn man den Unfall verursacht hat. Auch der eigene Schaden am Auto ist hier gedeckt. Ausserdem zahlt die Kaskoversicherung auch noch wetterbedingte Schäden und ähnliches. So ist man zum Beispiel bei einer Überschwemmung oder bei Blechschäden durch Hagel, auch noch versichert. Kauft man ein neues Auto, lohnt es sich auf jeden Fall über die Vollkaskoversicherung nachzudenken. Jeder Schaden, egal was der Grund für diesen Schaden ist, wird von der Vollkaskoversicherung übernommen. So bekommt man die vollen Reparaturkosten oder bei einem Totalschaden, den Zeitwert des Fahrzeuges ersetzt. Natürlich muss man von dem Betrag den die Versicherung auszahlt den Eigenanteil abrechnen. Der Eigenanteil ist der Betrag, den man bei einem Unfall selbst tragen muss. Dieser Betrag ist nicht immer gleich und wird durch verschiedene Fakten berechnet. In der Versicherungspolice wird dieser Betrag aufgeführt. Auch andere Daten kann man hier finden, wie zum Beispiel Deckungssummen und Höchstbeträge bei einer Panne, wie zum Beispiel die Kosten für einen Abschleppwagen.

Details der Versicherungspolice

Auch wird in der Police festgelegt, ob man für die Reise in das Europäische Ausland versichert ist und was die Versicherung hier im Falle eines Falles übernimmt. Versteht man den Versicherungsjargon nicht ganz genau, sollte man unbedingt mit seinem Versicherungsvertreter sprechen, um die genauen Details zu klären. Es ist nämlich wichtig, das man auch bei einer Reise in das nahegelegene Ausland, immer ausreichend versichert ist, egal ob man eine Panne oder einen Unfall hat. Im Zweifelsfall kann man hier auch eine so genannte “Traveller-Police” abschliessen, die speziell für die Ferien ausgelegt ist.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch