Heisenbergtanzt.ch

Just another WordPress site

Auf nach Tansania!

Maria

Mein Freund und ich wollten uns in unseren Flitterwochen unbedingt Tansania anschauen. Meine Eltern waren vor 5 Jahren schon einmal dort und haben uns so davon vorgeschwärmt, dass wir auch unbedingt dorthin reisen wollten. Tansania ist ein Staat in Ostafrika und liegt am Indischen Ozean. Es grenzt an Uganda und Kenia, aber auch an den Kongo, Mosambik, Sambia und vielen andere Staaten, sodass man auch kleine Ausflüge machen kann, wenn man möchte. Die Hauptstadt von Tansania ist Dodoma und die größte Stadt Daressalam. Klar, dass wir uns beide Städte natürlich anschauen wollten. Zuerst waren wir also in Dodoma in der Region Dodoma. 1907 wurde die Stadt von deutschen Kolonisten gegründet und ist seitdem die zweitgrößte Stadt im Staat. Die offizielle Sprache ist Englisch, viele Einwohner sprechen aber auch Swahili. Mit Englisch kommt man aber gut voran, weil eigentlich jeder Englisch sprechen kann und so hat man eigentlich keine Verständigungsprobleme. Vor Ort haben wir schnell bemerkt, dass man sich zwar ein paar Sachen angucken kann, aber nicht so viele. In Afrika ist die Natur vor allem das Highlight, aber jetzt waren wir erst einmal in Dodoma.

culture-209590_640

Foto: FeliciaTravel / pixabay

Hier gingen wir uns die Gaddafi Moschee anschauen, machten einen Abstecher zum Nyerere Platz, der nach dem ersten Präsidenten von Tansania benannt ist und danach zur Universität of Dodoma, weil wir sie auf Bildern so schön fanden. Der Tag war ereignisreich, aber wir wollten lieber ans Meer und so fuhren wir mit einem kleinen Bus einmal quer durch´s Land, um ein paar Tage am Meer zu verbringen. Der Indische Ozean ist einfach wunderschön. Das Wasser ist so blau, dass man es fast gar nicht glauben kann und so rein, dass man eigentlich immer den Grund sehen kann. Ich bin selten schöner schwimmen gegangen und so haben wir hier einige Tage einfach nur am Meer damit verbracht, uns zu entspannen. Wir hatten in ein Spa Hotel eingecheckt, dass wirklich herausragend gut gewesen ist und so durften wir an einem Abend sogar ein Candlelight Dinner am Strand genießen, ohne dass noch andere Touristen anwesend gewesen wären. Danach ging es dann aber auch schon wieder ins innere des Landes.

Copyright © 2018 Heisenbergtanzt.ch