Seeurlaub in Pontresina

Mai 28th, 2015

Im letzten Jahr im Sommer war ich mit meinem Freund im Engadin. Wir wollten es uns endlich einmal wieder richtig gut gehen lassen und so dachten wir recht spontan, dass wir einfach in den Urlaub fahren. Zum Fliegen war es einfach zu spät, sodass es spontan zu teuer werden würde und so dachten wir uns, fahren wir doch in das gute, alte Engadin. Ich war früher schon mit meinen Eltern in Pontresina gewesen und hatte daran eigentlich nur gute Erinnerungen. Logisch war, dass es natürlich kein Strandurlaub werden würde, aber mit einem See konnte ich mich auch zufrieden geben. Hauptsache ein Gewässer, in dem man schwimmen gehen kann und so freute ich mich schon sehr auf die Reise. Als Unterkunft buchten wir uns eines der Hotels im Engadin und waren doch sehr begeistert, als wir ankamen. Von außen sah das Hotel nämlich sehr gut aus und von innen überzeugte es uns noch mehr. Mein Freund war auch hellauf begeistert und so haben wir erst einmal ausgepackt und sind dann auf Erkundungstour gegangen, um uns den Ort ein wenig näher zu bringen.

switzerland-99645_640

Foto: tpsdave / pixabay

(mehr …)

Wanderung in Pontresina

Mai 26th, 2015

An unserem erste Tag waren mein Freund und ich nach der Ankunft sehr müde. Wir gingen zwar noch eine Runde spazieren durch den kleinen Ort, aber nach dem Essen waren wir so kaputt, dass wir wieder zum Hotel gingen. Da wir einen Balkon hatten, machten wir es uns noch mit einem kühlen Bier auf dem Balkon gemütlich und schauten in die Ferne, bis es Zeit war, schlafen zu gehen. Am nächsten Morgen gab es erst einmal ein großes Frühstück, das wir dazu gebucht hatten. Ohne Frühstück gehe ich nämlich nicht aus dem Haus und so tranken und aßen wir ausgiebig. Im Anschluss wollten wir ein wenig Wandern gehen. Wir packten einen Rucksack mit ein bisschen Proviant und schon konnte es losgehen. Man soll immer am Hotel Bescheid sagen, wohin man geht, damit man, wenn man nicht wiederkommen sollte, weil man sich verirrt hat, gefunden werden kann. Das taten wir dann auch und gaben unsere Route an und bekamen tatsächlich noch eine Wanderkarte in die Hand gedrückt. Schon konnte es losgehen. Über Stock und Stein ging es den Berg hinauf und ich war wirklich ziemlich fertig nach kurzer Zeit.

bergsee-454045_640

Foto: Jaki0815 / pixabay

(mehr …)

Unterwegs in Pontresina

Mai 24th, 2015

Meine Freundin wollte unbedingt einmal mit mir nach Pontresina reisen, weil sie dort schon einmal als Kind mit ihrer Mutter war. Ihre Mutter ist vor einigen Jahren verstorben und so wollte sie noch einmal gern alle Dinge ablaufen, die sie mit ihrer Mutter dort gemacht hatte. Ich hielt dies für eine sehr schöne Idee und so brachen wir an einem Wochenende mit dem Auto auf, um nach Pontresina zu fahren. Pontresina ist eine kleine, politische Gemeinde im Kreis Oberengagin im Kanton Graubünden in der Schweiz. Es liegt direkt im Engadin, was ein sehr bekanntes und beliebtes Ausflugsziel und Urlaubsgebiet für Touristen ist. Hier kann man gut im Winter Ski fahren und im Sommer Wandern gehen. Da meine Freundin mit ihrer Mutter im Sommer im Engadin war, fuhren wir auch im Sommer ins Engadin nach Pontresina und nahmen und genau das gleiche Hotel, das die beiden auch damals hatten. Zu meiner Überraschung stand es noch und war unheimlich schön von außen anzusehen. Auch im Inneren gab es einiges her und so versprachen es, ein paar angenehme Tage zu werden. In Pontresina treffen viele verschiedene Menschen aufeinander. So gibt es auch keine direkte Amtssprache.

purple-69366_640

Foto: xuuxuu / pixabay

(mehr …)

Interessantes über Pontresina

Mai 22nd, 2015

Auch wenn im 18. Jahrhundert ein Großfeuer in Pontresina gewütet hat, dem viele mittelalterliche Gebäude zum Opfer fielen, kann der kleine Ort im Engadin sich trotzdem sehen lassen. Die alten Häusern sind schön anzuschauen und der Gasthof von 1850, übrigens der erste Gasthof, den es hier jemals gab, steht auch immer noch. Mit ihm begann der Tourismus zu blühen und bereits im Sommer 1885 gab es schon 2000 Gäste. Das Engadin ist eben einfach schön und so war ich hier mit meiner Freundin, um Urlaub zu machen. 1908 gab es einen zweiten Schub, der den Tourismus noch ein wenig voranbrachte. Damals wurde nämlich die Berinabahn eröffnet, die die kleinen Ortschaften miteinander verband. In Pontresina befindet sich die Systemtrennstelle für den Lockwechsel und so kann man ihn sich vor Ort einmal am Tag anschauen. Generell gibt es in Pontresina sehr viele Sehenswürdigkeiten, was ich irgendwie nicht erwartet hatte. Meine Freundin hat mich auch eher dazu überredet, hier Urlaub zu machen. Sie wollte alle Sachen, die sie damals mit ihrer Mutter gesehen hatte, noch einmal sehen und so sind wir einmal quer durch das Engadin gefahren, um uns alles anzusehen. Besonders schön fand ich die vielen kleinen Häuser in den Ortschaften, die vom Engadiner Stil geprägt sind.

rhaetian-172758_640

Foto: violetta / pixabay

(mehr …)

Ferien einmal anders

Mai 12th, 2015

Die Ferien sind mit die schönste Zeit, die man so in einem langen und harten Arbeitsjahr hat. Und deswegen sollte man die Ferien auch so nutzen, dass man sich ein wenig entspannen und das Leben so richtig geniessen kann. Das klingt aber immer sehr viel einfacher als es dann wirklich ist, denn manchmal macht man sich das Leben doch durchaus selbst schwerer als es eben ist. Und wenn man sich die einen oder anderen Tage der Freiheit gönnt, dann wird man bestimmt auch merken können, dass so doch wirklich einiges besser wird. Beliebt sind dabei natürlich vor allem auch Ferien in der Ferne, denn wer möchte schon in der eigenen Umgebung die Ferien fristen? Für manchen muss es da nicht besonders weit sein und mancher hat es dann wiederum gerne auch sehr weit weg und dafür eignet sich dann das schöne und wunderbare Australien.

 

Foto: Jess Höflacher  / pixelio.de

Foto: Jess Höflacher / pixelio.de

 

(mehr …)

Ferien auf Sardinien – beliebt und gefragt

Mai 11th, 2015

Ferien sind immer wieder schön und vor allem dann, wenn es mit der ganzen Familie in die Ferien geht, können Ferien vor allem auch spannend werden, denn ein jeder hat hier oft andere Ideen und Vorstellungen, was perfekte Ferien angeht. Deswegen ist es oft zu raten, dass man lange genug im Voraus mit der Familie abspricht, was man in den Ferien unternehmen möchte und wohin einen die Reise verschlagen soll, denn es gibt sicherlich hier immer wieder den Bedarf zur Diskussion und man kann sich besser einigen, indem genug Zeit investiert wird. Die meisten jedoch werden mit tollen Ferien auf einer Insel gerne zufrieden sein, vor allem, wenn sie im warmen und sonnigen Süden liegt. So sind Ferien Sardinien vielleicht eine ganz gute und schöne Idee, wenn es um tolle Ferien auf einer Insel gehen soll.

 

Foto: daniel stricker  / pixelio.de

Foto: daniel stricker / pixelio.de

 

(mehr …)

Unvergessene Ferien in Amerika

Mai 2nd, 2015

Es gibt wunderbare Möglichkeiten, die einen oder anderen Tage im Leben auch mal an einem anderen Ort zu verbringen. Die eigenen vier Wände sind nämlich nicht unbedingt das Ideal der Zeit unseres Lebens. Man hat im Alltag bereits genug zu tun und so ist es sicherlich schön, wenn man auch einmal an einem anderen Ort sein kann und wenn es nur ist, um dem Alltag ein wenig zu entfliehen. Man sollte sich diese Zeiten sogar gönnen, um auch einfach mal ein wenig loslassen und sich entspannen zu können. Die Frage aber immer wieder ist, wohin es in den Ferien denn gehen soll, denn es gibt viele Möglichkeiten und nicht jede ist hier auch unbedingt geeignet. Beliebt sind hier unter anderem natürlich vor allem die Länder von Amerika, denn Amerika gilt auch heute noch als die neue Welt und ist damit natürlich in gewisser Weise etwas Besonderes und Aufregendes.

 

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

(mehr …)

Wunderschöne Sardinien Ferien

Mai 1st, 2015

Ferien sind immer wieder eine schöne Sache und man sollte die einen oder anderen Dinge hier wagen und das Leben einmal ein wenig geniessen. Vor allem schön ist es natürlich bei den Ferien da auch die einen oder anderen tollen Orte bereist werden können und davon kann es auch so einige geben. Beliebt sind hier natürlich besonders Orte am Meer, die man natürlich gerne noch bei schönem Wetter besucht und es sich so richtig gut gehen lässt. Besonders bietet sich für Europäer das Mittelmeer an, da das Mittelmeer in der Regel recht warm ist und man auch nicht unbedingt sehr weit reisen muss. Man kann sich also durchaus sehr viele Vorteile erwägen, wenn die Reise ans Mittelmeer, auf eine Insel geht. Beliebt sind diese natürlich auch, denn allgemein Ferien auf Inseln sind gerne bei den Leuten gesehen und werden Jahr für Jahr gern gewagt, sowie beispielsweise Sardinien Ferien.

 

Foto: GSRom  / pixelio.de

Foto: GSRom / pixelio.de

 

(mehr …)

Mit dem Fahrrad unterwegs

März 20th, 2015

Da uns unsere Fahrradtour am ersten Tag so gut gefallen hat, haben wir uns gedacht, am nächsten Tag gleich nochmal Fahrräder zu holen, wäre eine gute Idee. Natürlich war es das auch, aber man merkte den Muskelkater doch recht stark und so ging es am zweiten Tag ein wenig langsamer voran. Ich kam mir vor wie eine watschelnde Ente – solch einen starken Muskelkater hatte ich. Irgendwann aber hat man sich an den Muskelkater gewöhnt und so ging es in gewohntem Tempo weiter. Dieses Mal führen wir einen Berg hoch, was doch recht anstrengend war, um die Aussicht oben genießen zu können. Oben angekommen, mussten wir erst einmal ausruhen. Es war wirklich anstrengender, als es aussah und als ich zuvor gedacht habe. Alles aber kein Problem, denn oben gab es eine Bank, die wir uns gleich erst einmal nahmen, um den Ausblick zu genießen und etwas zu trinken. 15 Minuten saßen wir dort und dann entdeckten wir ein kleines Schild, an dem ein Restaurant ausgeschildert war und Heidi´s Hütte.

cottage-324814_640

Foto: nerion / pixabay

(mehr …)

Unser erster Urlaubstag in Pontresina

März 18th, 2015

Der Morgen hätte nicht schöner sein können, nachdem wir am Abend noch 6 Stunden zum Hotel gefahren sind. Abends sind wir ziemlich spät angekommen, wurden nett begrüßt und unsere Zimmer auf unser Hotel gestellt, ohne dass wir etwas sagen mussten. Danach ging es dann für uns direkt ins Bett. Unterwegs hatten wir noch bei Subway gehalten, um etwa zu essen, weil wir wussten, dass die Fahrt anstrengend werden würde und wir nicht genau wussten, ob hier dann noch ein offenes Restaurant finden würden. Wir haben nicht einmal mehr unsere Koffer ausgepackt, sondern sind wirklich abends einfach ins Bett gefallen. Morgens wurden wir dann von der Sonne geweckt in unserem Wellness Schweiz Urlaub und so hat der Tag schon einmal sehr gut angefangen. Erst blieben wir noch ca. eine Stunde liegen, bis wir uns aufgerappelt haben, um duschen zu gehen. Das Frühstück wollten wir uns nämlich nicht entgehen lassen und so duschten wir kurz und gingen dann in den Frühstücksraum. Es gab einfach alles zu essen und ich war sehr glücklich darüber.

landsberger-hut-175384_640

Foto: Hans / pixabay

(mehr …)